Kleinbauer:innen unterstützen die Herausforderungen des Klimawandels zu meistern

Pakka Foundation sucht Spender:innen, die mithelfen die Kleinbauer:innen der Kooperative ACAYMA in Kolumbien auf diesem Weg finanziell mit zu unterstützen.

Der Klimawandeln trifft die Kleinbauer:innen in Kolumbien besonders hart. Immer öfters auftretende Dürren, Überschwemmungen und daraus resultierender Pilzbefall und Krankheiten an Ihren Pflanzen machen ihnen zu schaffen und zunehmend das Leben schwer.

Mit gezielten Interventionen unterstützt die Pakka Foundation die Kleinbauer:innen der Kooperative ACAYMA im kolumbianischen (Standorte sind auf der untenstehenden Karte ersichtlich).

  • Alvarado (Tolima),
  • Apulo (Cundinamarca),
  • Cajamarca (Tolima),
  • Guamo (Tolima) und
  • Tocaima (Cundinamarca)

Pakka Foundation zeigt ihnen auf, dass der Agroforst Bio Landbau eine funktionierende Alternative und ein optimaler Lösungsansatz ist, mit klimaresilienten Sorten und organischen Düngemittel in eine für sie nachhaltige und lohnenswerte Zukunft zu gehen.

Mit der Kooperative ACAYMA arbeitet die Pakka Foundation schon lange zusammen und unterstützt diese bereits tatkräftig und nach besten Möglichkeiten.

Die Kooperative Acayma mit ihren Bauer:innen bewirtschaftet 155 Hektar zertifizierter Bio-Anbaufläche. Die Kooperative besteht aus 13 Mitgliedern und 48 Familien sind daran angeschlossen. Die ACAYMA Bauer:innen sind die Produzenten der biologisch angebauten Früchte und Kakao für die beiden Pakka Schwesterfirmen Fruandes und Equiori in Kolumbien.

Den Herausforderungen des Klimawandels sind viele nicht gewachsen und zunehmend sind mehr Bauer:innen versucht aufzuhören (letztes Jahr waren es rund 20%) und ihr Glück in anderen Tätigkeitsfeldern zu suchen. Dem will die Foundation  entgegenwirken und ihnen Lösungen und Modellansätze aufzeigen, damit die Bauer:innen auf ihrem Weg mit den klimatischen Herausforderungen noch besser und intensiver begleitet werden können und ihnen noch mehr Hilfestellungen geboten werden können.

Möglichkeiten zu Helfen – mit einer Spende in der Höhe von

CHF 1000 - Workshops für Bauer:innen vor Ort

Mit CHF 1’000.— organisieren wir ein komplettes Training für die Bauer:innen vor Ort und zeigen ihnen, wie sie ihre Höfe und Anbauflächen nachhaltig bewirtschaften und wie sie auch in Zukunft von den landwirtschaftlichen Erzeugnissen gut leben können.

Ein solcher Workshop setzt sich aus folgenden Elementen und Kosten zusammen:

Inhalte/Elemente  Kosten Anzahl Total
Essen CHF 5 30  CHF 135
Transport Schulungspersonal/Trainer CHF 38 1  CHF 38
Transport Bauer:innen CHF 15 30  CHF 402
Material CHF 100 1  CHF 100
Miete CHF 325 1  CHF 325
Total CHF 1’000

CHF 10’000 - Bau "Regenwasser-Bewässerungsanlage mit Auffangbecken"

Mit 10’000 CHF hilfst du einem Modellbetrieb eine Regenwasser-Bewässerungsanlage inkl. Auffangbecken zu bauen.

Eine solche Modellanlage dient als Vorzeigeobjekt für die Bauer:innen und zeigt ihnen auf, dass sich solche Investitionen und Ausbauten lohnen.

Eine solche Bewässerungsanlage besteht aus folgenden Elementen und Kosten:

Inhalte/Elemente Kosten
Sammelbecken für eine Farm CHF 2’000
Tröpfchen Bewässerungsanlage für eine Farm CHF 8’000
Total CHF 10’000

CHF 20’000 - Bau "Bio-Dünger Produktionsanlage"

Mit 20’000 CHF kann die Kooperative Acayma eine eigene Bio-Dünger Produktionsanlage bauen, wo die Bauer:innen lernen und die Möglichkeit haben, selber Bio-Dünger und Spritzmittel gegen die steigenden Pilzkrankheiten herzustellen.

Eine solche Anlage besteht aus folgenden Elementen und Kosten:

Biofabrica Austattung Kosten in CHF
Kompostiermischer CHF 7’142
Holzhackmaschine CHF 4’857
Förderband CHF 2’000
Traktor-Schaufel CHF 1’143
Industrieller Mischgerät CHF 1’429
Ph-Meter, Thermoment, Stempel-Feuchtigkeitsmesser CHF 571
Boden Analysen CHF 1’429
Entwicklung eines Standardprotokolls für jede Biopräparation der Biofabrica CHF 1’429
Total CHF 20000

Spenden und von Pakka Geschichten profitieren

Bei einer Spende an die Pakka Foundation unterstützen wir Sie gerne dabei, diese kommenden Erfolgsgeschichten in Ihrer Kommunikation – intern an Ihre Mitarbeitenden oder extern Ihren Kunden zu vermitteln und zu erzählen.

Wo sind die Anbaugebiete der Kleinbauer:innen

Wer ist Pakka Foundation

Neue Projekte zu wagen, erfordert Partner die bereit sind Risiken einzugehen und zu teilen. Handelt es sich dabei um Projekte rund um nachhaltige Wertschöpfungsketten, ist die Pakka Foundation die richtige Partnerin. Ziel der Pakka Foundation ist es Ansätze zu fördern, die vom Produzenten bis hin zum Konsumenten alle einbindet und alle von diesen landwirtschaftlichen Erzeugnissen profieren lässt. Zu Beginn müssen aber jeweils die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche landwirtschaftliche Produktion, Verarbeitung und Vermarktung geklärt und etabliert werden. Dies ist die eigentliche Kernkompetenz der Pakka Foundation und beruht und baut auf dem grossen Erfahrungsschatz im Bereich des Aufbaus von Nuss-Wertschöpfungsketten der Pakka Gruppe auf.

mehr erfahren

Kontakt

Martin Lichtenegger
Geschäftsführer / Head of projects
Tel. +41 44 454 22 84
E-Mail: lichtenegger@pakka.ch

Videoportrait Pakka Foundation

This post is also available in: Englisch